Steuernews

01.07.2020
Nach dem Einkommensteuergesetz müssen Lohnsteuer-Anmeldungen spätestens am zehnten Tag nach Ablauf des Lohnsteuer-Anmeldezeitraums abgegeben werden. Dieser Zeitraum richtet sich nach der Höhe der für das Vorjahr abzuführenden Lohnsteuer des...weiter
15.01.2009
Ein GmbH-Geschäftsführer haftet in der wirtschaftlichen Krise der Gesellschaft persönlich für die Abführung der Lohnsteuer an das Finanzamt. Solange und soweit liquide Mittel zur Lohnsteuerzahlung vorhanden sind, muss der Geschäftsführer sie...weiter
14.07.2008
Bei einer GmbH hatte sich eine Krisensituation verschärft, weil die Gesellschaft kurzfristig den von ihr in Anspruch genommenen Kontokorrentkredit auf den durch Bürgschaft abgesicherten Betrag von 25 000 € zurückführen musste. In dieser Situation...weiter
14.01.2008
Am 6.12.1995 wurde über das Vermögen einer GmbH ein Antrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens gestellt. Kurz danach erließ das Finanzamt gegen einen der Geschäftsführer einen Haftungsbescheid wegen rückständiger Umsatzsteuer für den Monat November....weiter
02.07.2020
Wer als Unternehmer oder privater Vermieter wirtschaftlich von der Corona-Krise betroffen ist, kann seine Körperschaftsteuer- bzw. Einkommensteuer-Vorauszahlungen für das Jahr 2020 unter erleichterten Bedingungen vom Finanzamt herabsetzen lassen.In...weiter
10.01.2012
Ein Gesellschafter einer GmbH, der seinen Anteil im steuerlichen Privatvermögen hält, kann Darlehen, die er der GmbH gewährt hatte, und die bei Insolvenz der GmbH für ihn verloren sind, in bestimmten Fällen als Verlust geltend machen. Für ihn ist vor...weiter
19.06.2020
Infolge der Corona-Pandemie zeigt sich ein breites gesamtgesellschaftliches Engagement: Viele Privatleute und Unternehmen leisten Hilfestellung und unterstützen von der Krise besonders betroffene Mitmenschen.Das Bundesfinanzministerium hat nun ein...weiter
15.06.2020
Arbeitgeber konnten ihren Arbeitnehmern in der Privatwirtschaft bislang bis zu 600 € pro Jahr steuerfrei als Unterstützungsleistung wegen Hilfsbedürftigkeit zuwenden (z.B. in Krankheits- oder Unglücksfällen). Nur in besonderen Notfällen durfte ein...weiter
24.10.2010
Bisher konnten Gesellschafter einer GmbH verlorene Darlehen, die sie der GmbH gewährt hatten, unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich geltend machen. Verlorene Darlehen konnten zu den Anschaffungskosten der Anteile hinzugerechnet werden. Im Fall...weiter
09.12.2020
Wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie wenden die Finanzämter derzeit gelockerte Stundungs- und Vollstreckungsregeln an. Unternehmen und Privatpersonen, die unmittelbar und nicht unerheblich von der Krise betroffen sind, können noch...weiter