Steuernews

14.10.2009
Für den Gewinn aus Veräußerung oder Aufgabe eines Betriebes kann ein Unternehmer einen Freibetrag bis 45.000 € beanspruchen. Er mindert sich um den Betrag, um den der Veräußerungsgewinn 136.000 € übersteigt. Den Freibetrag kann der Unternehmer nur...weiter
23.09.2012
Mit der Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte zum 1.1.2013 wird die bisherige Papier-Lohnsteuerkarte durch ein elektronisches Verfahren ersetzt. Die Angaben, die bislang auf der Vorderseite der Lohnsteuerkarte vermerkt waren, z.B. Kinder,...weiter
19.08.2012
Zuwendungen des Erblassers oder Schenkers, die für unentgeltliche oder gegen unzureichendes Entgelt erbrachte Pflegeleistungen oder Unterhalt erfolgen, sind bis zu 20.000 € steuerfrei (Freibetrag). Voraussetzung ist, dass das Zugewendete als...weiter
09.07.2012
Für nebenberufliche Tätigkeit im Dienst einer Person des öffentlichen Rechts oder einer gemeinnützigen Einrichtung wird ein Freibetrag bis zu 500 € im Jahr gewährt. Dieser Freibetrag soll den ehrenamtlich Tätigen lästige Nachweise über die Höhe ihrer...weiter
14.06.2009
Bei der Veräußerung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebs, eines Gewerbetriebs oder des Vermögens, das der selbständigen Arbeit dient, wird ein Freibetrag gewährt. Diesen kann der Betriebsinhaber jedoch nur einmal im Leben beanspruchen. Dies...weiter
04.05.2019
Bei der Gewerbesteuer gibt es einige Freibeträge. Einen besonders hohen von 24.500 € erhalten Einzelunternehmen und Personengesellschaften. Bei ihnen wird vom ermittelten Gewerbeertrag der Freibetrag abgezogen, bevor die Gewerbesteuer berechnet wird....weiter
14.01.2008
Entsteht bei der Veräußerung eines Betriebs, Teilbetriebs oder Mitunternehmeranteils ein Veräußerungsgewinn, so wird unter bestimmten Voraussetzungen ein Freibetrag in Höhe von 45.000 € gewährt. Der Veräußerer muss entweder dauernd berufsunfähig sein...weiter
26.08.2016
Natürliche Personen und Personengesellschaften wie die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) oder die Kommanditgesellschaft können die Gewerbesteuer seit 2008 nicht mehr als Betriebsausgabe abziehen. Sie können sie aber mindernd auf ihre...weiter
10.05.2020
Es gibt viele Möglichkeiten, sein Vermögen im Rahmen der Erbfolge auf andere zu übertragen. So ist es zum Beispiel möglich zu bestimmen, dass eine Person (Nacherbe) erst dann etwas erbt, wenn es vorher eine andere Person (Vorerbe) geerbt hat. Der...weiter
29.08.2018
Einzelunternehmern und Personengesellschaften steht bei der Berechnung der Gewerbesteuer ein Freibetrag von 24.500 € pro Jahr zu, den das Finanzamt vom erzielten Gewerbeertrag abzieht.Hinweis: Der danach verbleibende Gewerbeertrag wird mit der...weiter