Steuernews

16.02.2009
Unternehmer, die nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind, Bücher zu führen und regelmäßig Abschlüsse zu machen und dies auch nicht tun, können als Gewinn den Überschuss der Einnahmen über die Betriebsausgaben ansetzen. Diese Wahl...weiter
12.11.2010
Zur Gewinnverschiebung kommt für Überschussrechner auch in Betracht:• Rechnungen erst kurz vor Jahresende versenden, damit der Kunde erst im neuen Jahr zahlen kann,• Betriebsausgaben noch vor Jahresende zahlen,• wiederkehrende...weiter
10.09.2008
Ein Forstwirt unterhielt einen etwa 110 ha großen Forstbetrieb, der ausschließlich schlagweisen Hochwald umfasste. In einem Jahr führte er im Zuge der Forstbestandspflege eine Jungdurchforstung (63 Festmeter) und einen Eicheneinschlag (18 Festmeter)...weiter
14.05.2008
Erhält ein Unternehmer für die Anschaffung oder Herstellung eines Wirtschaftsguts Zuschüsse, sind diese nach der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs von den Anschaffungs- oder Herstellungskosten des Wirtschaftsguts abzusetzen. Der Zuschuss mindert...weiter
15.04.2008
Eine Rechtsanwaltsozietät erwarb Wertpapiere mit betrieblichen Mitteln. Beim Verkauf ergab sich ein Verlust, den die Sozietät bei der Einnahme-Überschussrechnung als Betriebsausgaben geltend machte. Das Finanzamt erkannte diese nicht an, weil nach...weiter
14.10.2008
Erhält der Eigentümer eines Grundstücks vom Eigentümer eines Nachbargrundstücks eine Entschädigung dafür, dass er auf bestehende oder vermeintliche Rechte gegen Baumaßnahmen verzichtet, ist die Entschädigung steuerpflichtig. Es handelt sich um eine...weiter
14.11.2011
- Rechnungen so spät versenden, dass der Kunde erst im neuen Jahr zahlen kann,- Betriebsausgaben noch vor Jahresende zahlen,- wiederkehrende Zahlungen (z.B. Miete, Pacht) werden in dem Jahr berücksichtigt, zu dem sie wirtschaftlich gehören, wenn...weiter
08.09.2011
Krankheitskosten können als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend gemacht werden, da sie den Betroffenen zwangsläufig entstehen. Gesetzlich ausgeschlossen ist jedoch der Abzug von Aufwendungen für Diätverpflegung. Zu einer solchen...weiter
14.03.2011
Die Eigentümer eines denkmalgeschützten Gebäudes im Sanierungsgebiet einer Innenstadt erhielten im Jahr 1988 für die Durchführung bestimmter baulicher Maßnahmen Fördermittel nach dem Städtebauförderungsgesetz. Die Zahlung wurde zunächst als zins- und...weiter
14.01.2011
Vorsteuerbeträge, die umsatzsteuerlich abgezogen werden können, sind einkommensteuerlich keine Anschaffungs- oder Herstellungskosten von Wirtschaftsgütern. Bei Unternehmen mit Gewinnermittlung durch Einnahme-Überschussrechnung handelt es sich um...weiter