Steuernews

04.02.2013
Wird im Fall der Unterbringung in einem Pflegeheim eine Mietwohnung gekündigt, können die Mietzahlungen für die Monate der einzuhaltenden Kündigungsfrist nicht als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden, so das Finanzgericht Rheinland-Pfalz.In...weiter
11.10.2011
Unterhaltszahlungen an gesetzlich unterhaltsberechtigte Personen können im Jahr bis zur Höhe von 8.004 € als außergewöhnliche Belastung vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen werden. Dies gilt auch für Zahlungen an unterhaltsberechtigte Angehörige...weiter
14.09.2009
Ein Erbe kann bei der Berechnung der Bemessungsgrundlage für die Erbschaftsteuer die vom Erblasser herrührenden Verbindlichkeiten, die auf ihn übergegangen sind, abziehen. Dies setzt voraus, dass die Verbindlichkeiten rechtlich bestehen und den...weiter
16.02.2009
Bei privat veranlassten Umzugskosten handelt es sich um typische Lebenshaltungskosten, mit denen jedermann zu rechnen hat. Sie können daher unabhängig vom Grund ihres Entstehens grundsätzlich nicht als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt...weiter
06.01.2011
Bisher wurden die Kosten einer Heimunterbringung nur unter bestimmten Voraussetzungen als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt. Es musste sich um zusätzliche Aufwendungen für Pflegeleistungen handeln oder ein Schwerbehindertenausweis mit den...weiter
15.01.2010
Kosten des behindertengerechten Umbaus eines Einfamilienhauses können eine sofort absetzbare außergewöhnliche Belastung sein, wie der Bundesfinanzhof in einer neuen Entscheidung feststellt. Darin erkannte er die Kosten des Einbaus einer...weiter
20.12.2013
Eine außergewöhnliche Belastung liegt vor, wenn dem Steuerzahler zwangsläufig größere Aufwendungen als der überwiegenden Mehrzahl von Steuerzahlern gleicher Einkommensverhältnisse, gleicher Vermögensverhältnisse und gleichen Familienstandes...weiter
16.04.2013
Auch die Kosten für einen Verwaltungsprozess können im Prinzip entsprechend der neueren Rechtsprechung des BFH als außergewöhnliche Belastung anerkannt werden. Die Kosten für eine Studienplatzklage für den Sohn/Tochter sind jedoch insoweit...weiter
03.04.2020
Zwangsläufige und existentiell notwendige private Aufwendungen wie beispielsweise Krankheitskosten dürfen als außergewöhnliche Belastung in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Sie wirken sich steuermindernd aus, soweit sie die...weiter
14.02.2018
Kosten für die Beerdigung eines nahen Angehörigen können als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden, soweit die Kosten nicht durch das erhaltene Erbe gedeckt werden können. Leistungen aus einer Sterbegeldversicherung müssen allerdings vom...weiter