Steuernews

03.09.2012
Erst zum 01. Januar 2010 war der Steuersatz von 19% auf 7% gesenkt worden, um die Benachteiligung der deutschen Beherbergungsunternehmen gegenüber den europäischen Wettbewerbern, die diese Leistungen bereits ermäßigt besteuerten, abzuschaffen. Das...weiter
28.09.2010
Im Auftrag des Bundesfinanzministeriums hat ein Team aus vier Professoren die ermäßigten Umsatzsteuersätze nach mehreren Kriterien untersucht, die das Ministerium vorgegeben hatte. Vorgegeben war unter anderem, ob das System der ermäßigten...weiter
16.02.2010
Nach derzeitigem Recht kann ein Unternehmer ein teilweise unternehmerisch und teilweise nichtunternehmerisch (privat) genutztes Gebäude insgesamt dem Unternehmen zuordnen, sofern die unternehmerische Nutzung mindestens 10 % beträgt. Er kann die auf...weiter
24.07.2018
Das Bundesfinanzministerium hat in einem aktuellen Schreiben zur Vereinfachungsregelung für innergemeinschaftliches Verbringen im grenznahen Bereich Stellung genommen.Liefert ein Unternehmer an einen bestimmten Abnehmer in einem anderen Mitgliedstaat...weiter
21.04.2018
Es war zweifelsohne eine schwierige Geburt: Nach wochenlangen Verhandlungen einigten sich die Verhandlungsparteien inzwischen auf einen Koalitionsvertrag für die anstehende Wahlperiode. Dabei fokussierte sich die aus CDU, CSU und SPD bestehende...weiter
17.09.2017
Bis zum 19.07.2017 um 3:27 Uhr haben deutsche Steuerzahler nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler (BdSt) allein für den Staatssäckel gearbeitet - erst ab diesem Zeitpunkt fließt ihr Einkommen für 2017 in ihre eigene Tasche.Damit liegt die...weiter
07.11.2019
Im August 2019 hat das Bundeskabinett den Entwurf des Gesetzes zur Rückführung des Solidaritätszuschlags beschlossen. Danach soll der Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2021 für rund 90 % all derer entfallen, die ihn heute zahlen. Weitere 6,5 % sollen...weiter
14.03.2012
Das Bundesfinanzministerium hat den Entwurf eines Jahressteuergesetzes 2013 vorgelegt. Damit soll das Steuerrecht u.a. an das Recht und die Rechtsprechung der EU sowie an internationale Entwicklungen (OECD) angepasst werden. Vorgesehen sind...weiter
30.11.2010
Der Bundesrat hat dem Jahressteuergesetz zugestimmt. Es enthält u.a. die folgenden Änderungen, die zum 1.1.2011 in Kraft treten: • Innergemeinschaftlicher Erwerb: Die Verwendung der USt-IdNr. gegenüber dem Lieferanten gilt als Verzicht auf die...weiter
24.02.2020
Ab 2021 wird der Solidaritätszuschlag für 90 % der Lohn- und Einkommensteuerzahler entfallen. Grundlage dafür bildet das Gesetz zur Rückführung des Solidaritätszuschlags 1995, das Bundestag und Bundesrat im November 2019 beschlossen haben.Bislang...weiter