Steuernews

16.02.2009
Ein Treugeber, in dessen Auftrag ein Treuhänder einen Anteil an einer Personengesellschaft erwirbt, kann zwar steuerlich als wirtschaftlicher Inhaber des Anteils an der Gesellschaft angesehen werden. Ihn trifft jedoch keine unmittelbare Haftung...weiter
16.02.2009
Für den Abzug von 70 % der angemessenen Bewirtungskosten als Betriebsausgabe musste u.a. in der Rechnung der Name des bewirtenden Unternehmers angegeben werden, wenn der Gesamtbetrag der Rechnung über 100 € lag. Diese Grenze ist auf 150 € erhöht...weiter
16.02.2009
Unternehmer, die nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind, Bücher zu führen und regelmäßig Abschlüsse zu machen und dies auch nicht tun, können als Gewinn den Überschuss der Einnahmen über die Betriebsausgaben ansetzen. Diese Wahl...weiter
16.02.2009
Die Investitionszulage ist eine betrieblich veranlasste Subvention, die steuerfrei ist. Wurde sie zu Unrecht ausgezahlt oder sind ihre Voraussetzungen für die Gewährung nachträglich weggefallen, ist die Investitionszulage zurückzuzahlen. Der...weiter
16.02.2009
Ein Fertighaushersteller kann Musterhäuser, auch wenn er sie auf fremden Grundstücken aufstellt, nur gemäß der üblichen Abschreibungszeit für Betriebsgebäude abschreiben (nach der im Urteilsfall geltenden Regelung: 25 Jahre). Als Abschreibungszeit...weiter
16.02.2009
Eine Grundstücksgemeinschaft (Ehegatten) errichteten ein Gebäude, das sie zum Teil steuerfrei an den Ehemann vermietete, der dort seine Arztpraxis führte. Den anderen Teil überließ sie den Ehegatten für private Wohnzwecke. Die Gemeinschaft machte die...weiter
16.02.2009
Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass die Überlassung von Standplätzen durch den Veranstalter von Wochenmärkten an die Marktbetreiber eine einheitliche steuerfreie Vermietungsleistung sein kann. Die Finanzverwaltung ist bislang von einem...weiter
16.02.2009
Die Portfolioverwaltung von Vermögen durch eine Bank ist nach Auffassung der Finanzverwaltung eine einheitliche, umsatzsteuerpflichtige Leistung. Bei dieser Art der Vermögensverwaltung ist die Bank nach den zugrunde liegenden Anlagerichtlinien tätig...weiter
16.02.2009
Das Legen eines Hausanschlusses durch ein Wasserversorgungsunternehmen gegen gesondert berechnetes Entgelt unterliegt dem ermäßigten Umsatzsteuersatz für Wasserlieferungen. Dies gilt auch, wenn die Leistung nicht an den späteren Wasserbezieher,...weiter
16.02.2009
Ein Unternehmer betrieb im Grenzgebiet zu Polen einen Supermarkt. Einige polnische Staatsbürger sammelten in Einkaufswagen liegen gebliebene Kassenbons ein. Sie fälschten Ausfuhrnachweise und spiegelten dem Unternehmer Einkäufe und Ausfuhren vor. Sie...weiter