Steuernews

15.10.2008
Ein Gesellschafter einer GmbH kann Verluste aus verlorenen Darlehen an die GmbH oder Verluste aus einer Haftung als Bürge unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich geltend machen. Dies kann auch nach dem Ausscheiden des Gesellschafters aus der GmbH...weiter
11.11.2010
Verluste beim Einkommen sind möglichst zu vermeiden, da sonst Freibeträge, andere Abzüge und niedrige Eingangssteuersätze verlorengehen. Verlustrück- und -vortrag ändern daran nichts. Es sollten daher Einkünfte vorgezogen werden, damit mindestens...weiter
11.09.2008
Die zur Vermietung von Ferienwohnungen entwickelten Grundsätze gelten auch für die Vermietung von Messezimmern oder -wohnungen, bei denen regelmäßig und typischerweise von einem häufigen Wechsel an Gästen in Verbindung mit Leerstandszeiten auszugehen...weiter
04.05.2016
Wissen Sie, was das Wesentliche an einem sogenannten Steuerstundungsmodell ist? Der Name liefert schon den wichtigsten Hinweis: Steuern sollen erst später gezahlt, also gestundet werden. Das funktioniert in der Regel so, dass eine Gesellschaft...weiter
25.05.2015
Als Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft (KG) haben Sie bestimmt schon einmal vom verrechenbaren Verlust gehört. So bezeichnet man den anteiligen Verlust der Gesellschafter, der die anderen Einkünfte nicht mindert, weil er vorgetragen und mit...weiter
15.01.2010
Ein leitender Angestellter kaufte Anteile am Unternehmen seines Arbeitgebers. Nach den Bestimmungen in dem Beteiligungsvertrag mussten die Anteile nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses zurückverkauft werden. Nach sieben Jahren schied er aus dem...weiter
15.10.2008
Mit den meisten wichtigen als Handelspartner in Frage kommenden Staaten wurden inzwischen Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (DBA) abgeschlossen. Diese sehen in der Regel vor, dass Gewinne eines Unternehmens aus einer in dem anderen Staat...weiter
14.11.2011
Verluste beim Einkommen sind möglichst zu vermeiden, da sonst Freibeträge, andere Abzüge und niedrige Eingangssteuersätze verlorengehen. Verlustvor- oder -rücktrag ändern daran nichts. Vorziehen von Gewinnen und anderen Einkünften kann dies mildern....weiter
11.08.2010
Gewinne eines Unternehmens aus einer in einem anderen Staat gelegenen Betriebsstätte sind in der Regel nach einem Doppelbesteuerungsabkommen mit dem anderen Staat von der deutschen Steuer freigestellt. Nach der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs...weiter
17.11.2010
Wird ein Darlehen der eigenen GmbH zu fremdüblichen Konditionen gewährt, kann der Verlust des Darlehens voll abgesetzt werden, wenn es zum Betriebsvermögen gehört. Erforderlich sind ein marktüblicher Zinssatz sowie sonstige marktübliche Bedingungen,...weiter