Steuernews

16.07.2010
Der Große Senat des Bundesfinanzhofs hatte entschieden, dass für Aufwendungen, die sowohl beruflich als auch privat veranlasst sind, kein allgemeines Aufteilungs- und Abzugsverbot besteht. Die Finanzverwaltung führt nun in einem Schreiben u.a. aus,...weiter
01.06.2011
Die Aufwendungen für ein Arbeitszimmer werden nur noch als Betriebsausgaben oder Werbungskosten anerkannt, wenn es den Mittelpunkt der beruflichen/betrieblichen Tätigkeit bildet (voller Abzug) oder kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht...weiter
27.06.2012
Arbeitnehmer können Aufwendungen, die im konkreten Zusammenhang mit Lohneinkünften stehen, als Werbungskosten abziehen. Hierzu zählen auch Aufwendungen für aus dem Arbeitsverhältnis folgende zivil- und arbeitsgerichtliche Streitigkeiten, also...weiter
15.10.2008
Ein angestellter Sportlehrer kann die Aufwendungen für Sportkleidung und -ausstattung nur dann als Werbungskosten abziehen, wenn er diese im Unterricht einsetzt. Kann er nicht nachweisen, dass angeschaffte Skier zeitnah im Unterricht oder in einer...weiter
26.10.2010
Aufwendungen für das Wohnen im eigenen Haus sind steuerrechtlich grundsätzlich irrelevant. Ausnahmsweise können Schäden am eigenen Haus oder an der eigenen Wohnung als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt werden, wenn die Aufwendungen der...weiter
15.03.2010
Aufwendungen für den Besuch eines Fitnessstudios können nur ausnahmsweise als außergewöhnliche Belastung berücksichtigt werden. Es muss sich um eine krankheitsbedingte Maßnahme handeln, deren medizinische Notwendigkeit durch ein vor Behandlungsbeginn...weiter
15.03.2010
Ein Polizeihundeführer kann die Aufwendungen für den Diensthund als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit abziehen. Voraussetzung ist, dass der Hund in seinem Privathaushalt gehegt und gepflegt wird und die private...weiter
05.06.2016
Als Angestellter stellen Sie sich vermutlich am Jahresanfang regelmäßig die Frage, ob und, wenn ja, wieviel Sie denn für das vergangene Jahr vom Finanzamt zurückbekommen. Beim Durchsehen der Belege stellt sich dann oftmals die Frage, ob es sich bei...weiter
27.06.2012
Die Einkommensteuer wird auf Antrag ermäßigt, wenn einem Steuerpflichtigen zwangsläufig größere Aufwendungen als der überwiegenden Mehrzahl der Steuerpflichtigen gleicher Einkommensverhältnisse, gleicher Vermögensverhältnisse und gleichen...weiter
01.12.2010
Zwangsläufige Krankheitskosten können als außergewöhnliche Belastungen steuerlich berücksichtigt werden, wenn sie zum Zwecke der Heilung einer Krankheit erfolgen oder dazu dienen, die Krankheit erträglich zu machen.Hiervon abweichend hat der...weiter