Steuernews

20.12.2010
Der Antrag auf Dauerfristverlängerung sowie die Anmeldung der Sondervorauszahlung sind ab dem 1.1.2011 regelmäßig nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung nach Maßgabe der Steuerdaten-Übermittlungsverordnung zu...weiter
22.07.2020
Die körperschaftsteuerlichen Verlustuntergangsregelungen stellen einen der komplexesten Teile des Unternehmenssteuerrechts dar. Stete Rechts- und Rechtsprechungsänderungen machen die Umsetzung in der Praxis zur Herausforderung. Neuester Clou des...weiter
31.07.2020
Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) informiert über Erleichterungen aufgrund der Corona-Krise bei der Beantragung im Vorsteuer-Vergütungsverfahren.Für Anträge von Drittlandsunternehmen auf Vergütung von Vorsteuern des Jahres 2019 gilt die...weiter
13.02.2020
Gegen ein finanzgerichtliches Urteil können Prozessbeteiligte in Revision gehen, sofern das Finanzgericht (FG) oder der Bundesfinanzhof (BFH) diese zugelassen hat. Nach der Finanzgerichtsordnung (FGO) muss die Revision zugelassen werden, wenndie...weiter
05.02.2015
Kapitalgesellschaften haben gegenüber Einzelunternehmen in der Regel zwei Vorteile:Sie werden - solange keine Ausschüttung vorgenommen wird - niedriger besteuert.Die Haftung ist per Gesetz auf das Vermögen der Gesellschaft beschränkt.Vor diesem...weiter
18.11.2015
Ausschüttungen aus einer Kapitalgesellschaftsbeteiligung unterliegen regelmäßig dem 25%igen Abgeltungsteuersatz. Wer jedoch zu mindestens 25 % an der Kapitalgesellschaft beteiligt oder für die Gesellschaft selbst beruflich tätig ist und dabei...weiter
09.11.2020
Es gehen derzeit vermehrt Anträge auf die Vergabe einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) bzw. Mitteilung der dazu gespeicherten Daten beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) ein.In diesem Zusammenhang weist das BZSt darauf hin, dass...weiter
23.11.2014
Sie wissen sicherlich, dass die Ausschüttungen einer GmbH der Abgeltungsteuer unterliegen. Es gibt lediglich zwei Situationen, in denen ausnahmsweise eine andere Besteuerung vorgenommen werden kann. Kann - denn die Ausnahme muss beantragt...weiter
02.11.2019
Einkünfte aus Kapitalvermögen unterliegen seit 2009 der sogenannten Abgeltungsteuer. Genau genommen handelt es sich dabei nicht um eine eigene Steuerart, vielmehr bedeutet diese umgangssprachliche Formulierung, dass die persönliche...weiter
21.12.2015
Wer absetzbare Aufwendungen wie beispielsweise Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen bereits im Zuge des Lohnsteuerabzugs berücksichtigt wissen will, kann beim Finanzamt einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung stellen. Das...weiter