Steuernews

14.08.2008
Eltern erhalten Kindergeld für ein Kind, das das 18. Lebensjahr, aber noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet hat und sich in keinem Ausbildungsverhältnis befindet, wenn das Kind sich bei einer Agentur für Arbeit als arbeitssuchend gemeldet hat. Die...weiter
14.08.2008
Das Unternehmensteuerreformgesetz 2008 hat den Verlustvortrag bei einer GmbH oder AG weiter eingeschränkt. Werden mehr als 25 % der Anteile innerhalb von fünf Jahren an einen Erwerberkreis übertragen, geht ein Verlustvortrag der GmbH anteilig...weiter
14.08.2008
Typische Unterhaltsleistungen (z.B. Aufwendungen für Ernährung, Kleidung, Wohnung) an Angehörige können als außergewöhnliche Belastung nur dann abgezogen werden, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Unterstützung besteht. Diese ist nur zwischen...weiter
14.08.2008
Die Steuer-ID ist für die Einkommensteuer vorgesehen und soll nach einer Übergangszeit die bisherige Steuernummer ersetzen. Jeder Steuerpflichtige wird eine Nummer erhalten, die sein Leben lang gilt. Sie wird künftig ab Geburt verliehen, auch wenn in...weiter
15.07.2008
Bei den Einkünften aus Kapitalvermögen kann eventuell einbehaltene und abgeführte Kapitalertragsteuer nur angerechnet werden, wenn der Kapitalanleger eine entsprechende Kapitalertragsteuerbescheinigung besitzt. Kann der Kapitalanleger eine derartige...weiter
15.07.2008
Zum 1.1.2009 wird eine Abgeltungsteuer auf Kapitalerträge eingeführt. Dabei werden der Sparerfreibetrag und der für Kapitaleinkünfte geltende Werbungskostenpauschbetrag zu einem einheitlichen Sparer-Pauschbetrag in Höhe von 801 € (1.602 € für...weiter
15.07.2008
Das Finanzamt kann einen bestandskräftigen Einkommensteuerbescheid ändern, wenn ihm bisher nicht erklärte, dem Steuerabzug (Kapitalertragsteuer) unterworfene Kapitalerträge bekannt werden und sich hierdurch eine höhere Steuerschuld ergibt. Eine...weiter
15.07.2008
Ein neu ernannter Schulleiter eines Gymnasiums beherbergte und beköstigte im Rahmen eines Schüleraustauschs mit Israel eine Gastlehrerin in seinem Haushalt auf Bitte seines Vorgängers. Da ihm die Kosten seitens der Schule nicht erstattet wurden,...weiter
15.07.2008
Einer Gesellschafter-Geschäftsführerin stand ein firmeneigner Pkw zur Verfügung, den sie auch privat nutzen durfte. Über die mit dem Dienstwagen unternommenen Fahrten wurden Aufzeichnungen in Fahrtenbüchern geführt. Da die Fahrtenbücher für die Jahre...weiter
15.07.2008
Bestimmte Freiberufler unterliegen einer gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht über Tatsachen, die ihnen aufgrund ihrer Berufsausübung über ihre Mandanten usw. bekannt geworden sind, z. B. Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer. Zur Frage,...weiter